Fachkreise


Für alle, die sich beruflich mit Gesundheit und Ernährungsfragen beschäftigen, stellen wir auf dieser Seite Hintergrundinformationen bereit.

Physiologisches Hunger- und Sättigungsgefühl

Die Mechanismen, die das Appetitverhalten des Menschen regulieren, sind hochkomplex. Sie gehen weit über den Füllzustand des Magens hinaus. Dies betrifft vor allem die Sättigung während und nach einer Mahlzeit, bei der Hormone des Dünndarms eine zentrale Rolle spielen. mehr 


Nahrungsaufnahme und Energiebalance

Unser Essverhalten wird durch eine Balance von appetitfördernden und appetitsenkenden Mechanismen gesteuert. Angesichts der Übergewichtsproblematik interessiert  sich die Wissenschaft immer mehr für die Sättigung. mehr


Langfristige Regulation der Nahrungsaufnahme

Der Umfang des Körperfetts hat Einfluss auf die Entstehung des Hungergefühls und selbst die Sättigung wird dadurch beeinflusst. mehr


Kurzfristige Regulation der Nahrungsaufnahme

Mit jeder einzelnen Mahlzeit ist ein komplexer Prozess der Entstehung von Hunger und Sättigung verbunden, der kurzfristig über eine Reihe von Indikatoren geregelt wird. mehr


Dünndarmsättigung und dafür wichtige Hormone

Der Dünndarm ist insbesondere für die langfristige Sättigung verantwortlich. Daran sind mehrere Hormone beteiligt, die nach der Zufuhr bestimmter Nährstoffe ausgeschüttet werden. mehr